Zum Inhalt springen

Schüler*innenHaushalt - Was ist das denn?

Der Schüler*innenHaushalt ist ein Projekt zur Förderung demokratischer Kompetenzen von Kindern und Jugendlichen und zur Steigerung der Partizipation von Schüler*innen in Schule. Die gesamte Schüler*innenschaft entscheidet demokratisch über den Einsatz eines festen Budgets, in unserem Fall 2.250€, das ihr im Rahmen des Projekts zur Verfügung gestellt wird. Dieser demokratische Entscheidungsprozess wird von einem Schüler*innenkoordinationsteam eigenständig geplant und umgesetzt.

Das Projekt verläuft in 6 Phasen:

  1. Bekanntmachung an der Schule
  2. Bildung des Koordinationsteams
  3. Ideensammlung (hier sind wir im Moment)
  4. Ideenprüfung
  5. Wahlkampf und Wahl
  6. Umsetzung der Ideen

Mehr Infos zum Projekt gibt es hier.

So kannst Du uns Deine Ideen mitteilen:

2.250€ wollen ausgegeben werden. Hast Du Ideen, was wir für die Schule kaufen sollten, was wir mit diesem Geld umsetzen könnten? Dann verrate uns Deine Idee. Ausgenommen sind nur bauliche Veränderungen.

Dazu füllst Du einfach dieses Formular aus (gern auch digital) und schickst es
an ideen.schuelerinnen.haushaltgmailcom.

Du kannst aber auch einfach folgenden Text in die E-Mail kopieren und entsprechend ausfüllen:

Idee: 
Beschreibung:
Kosten:
Name:
Klasse:

Natürlich kannst Du das Formular auch direkt im Sekretariat ausfüllen.

Wir freuen uns auf Deinen Vorschlag!